Wir haben geöffnet!

 

Mathias Schömburg

Von der Handwerkskammer zu Leipzig öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Glaserhandwerk

Rufen Sie uns an 034297 43802

Über uns

Was ist ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger?

Die rechtlich geschützte Bezeichnung "öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger"(ö.b.u.v. SV) darf nur führen, wer in einem Überprüfungsverfahren seine persönliche Eignung sowie seine besondere Sachkunde auf dem Gebiet der Bestellung nachgewiesen hat. Der ö.b.u.v. Sachverständige ist durch seinen Eid dazu verpflichtet, seine Aufgaben als Gutachter gewissenhaft, unabhängig, unparteiisch, persönlich und weisungsfrei zu erfüllen. Er unterliegt dabei einer strafbewehrten Schweigepflicht.

 

Durch einen umfangreichen Pflichtenkatalog, dem der ö.b.u.v. Sachverständige während seiner Bestellung unterliegt, garantiert und überwacht die Bestellungsbehörde, dass nur vertrauenswürdige und integere Experten auf ihrem Gebiet dieses Qualitätssiegel führen. Die öffentliche Bestellung soll somit Publikum, Behörden und Gerichten ermöglichen, sich solcher Personen als Sachverständiger zu bedienen, die auf Grund behördlicher Überprüfung die Gewähr für Zuverlässigkeit und besonderer Sachkunde bieten und damit für bestimmte Sachgebiete als unparteiische Gutachter besonders geeignet sind.

 

Der Gesetzgeber hat Ihnen daher auch eine hervorgehobene Stellung eingeräumt. Mit der öffentlichen Bestellung wird dem Sachverständigen eine besondere Qualifikation auf einem bestimmten Sachgebiet zuerkannt, die seinen Aussagen einen erhöhten Stellenwert verleiht.

Mathias Schömburg

1989 - 1992: Ausbildung zum Glaser / Fensterbau

1992 - 2005: Praktische Berufserfahrung als Glaser / Fensterbauer

2000 - 2004: Ausbildung zum Glasermeister 2005: Betriebsgründung der eigenen, inhabergeführten Glaserei

2013: Ausbildung Grund - und Aufbauseminar für Sachverständige bei der "Akademie Schloss Raesfeld e.V." mit erfolgreich abgeschlossener Prüfung

2016: Ausbildung zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen beim Landesinnungsverband Nordrhein - Westfalen in Rheinbach mit erfolgreich abgeschlossener Prüfung 

2016: Vereidigung vor der Handwerkskammer zu Leipzig zum öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Glaserhandwerk

Gerichtsgutachten

Beauftragt wird ein Sachverständiger für ein Gerichtsgutachten in der Regel durch das Gericht selbst. Nach Zusendung des Auftragsschreibens und der zugehörigen Gerichtsakte ist durch den Sachverständigen zu Prüfen ob die gestellte Frage in sein Fachgebiet fällt. Nach Prüfung der Zuständigkeit ist zu Prüfen, ob der Kostenvorschuss des Gerichtes ausreicht, das Gerichtsgutachten in angemessener Art und Weise zu erstatten.

 

Dann ist mit den Parteien bzw. den Vertretern der Parteien in einer angemessenen Frist ein Ortstermin zu vereinbaren. Der Ortstermin ist der Termin, den der Sachverständige anberaumt, um sich vor Ort ein persönliches und unmittelbares Bild von dem zu begutachteten Objekt zu verschaffen. Der Sachverständige ist gefordert, alles genauestens anzusehen und zu ergründen, was er an Feststellungen braucht, um darauf sein Gutachten aufbauen zu können. Nach erfolgtem Ortstermin sind die Fragen des Beweisbeschlusses durch den Sachverständigen im Zuge des Gerichtsgutachtens zu beantworten. Wichtig hierbei ist, das ausschließlich die Beweisfrage zu beantworten ist.

Privatgutachten

Gutachten, die außerhalb von Gerichtsverfahren für private Auftraggeber erstellt werden, bezeichnet man als Privatgutachten. Einen solchen Auftrag zur Erstattung eines Privatgutachtens können z.B. Privatpersonen, juristische Personen, Firmen, Versicherungen, Verwaltungen oder Organisationen erteilen. Es gibt keine Begrenzung des potenziellen Auftraggeberkreises, nicht zuletzt, weil jedem Interessierten die Möglichkeit offen steht, mit einer Streitfrage, zu deren Lösung es einer Aufklärung durch Sachverständige bedarf, zu einem Sachverständigen zu kommen. Die Erstattung von Privatgutachten ist rechtsunverbindlich. Die Wirkung eines Privatgutachtens allein hängt von der Akzeptanz auf der anderen Seite ab. Die Bedeutung eines Privatgutachtens in einem Gerichtsverfahren ist jedoch beschränkt, da der Sachverständige nur von einer Partei beauftragt wurde.

Schiedsgutachten

Das Schiedsgutachten, auch wenn es in seinem Kern nicht anders als ein Privatgutachten aussieht, bindet den Auftraggeber und die betroffene Gegenseite, die sich im Schiedsgutachtenvertrag dem Schiedsgutachten unterworfen haben. Es entscheidet rechtsverbindlich über Zweifel und Streit. Das Schiedsgutachten ist somit ein hervorragendes und im Regelfall nicht angreifbares Instrument zur objektiven Klärung von Zweifeln und Streitfragen, die im Rahmen eines Vertragsverhältnisses auftauchen.

Liste

  • Lorem ipsum dolor sit amet ectetuer adipiscing elit

  • Lorem ipsum dolor sit amet

  • Lorem ipsum dolor sit sectetuer adipiscing elit

  • Lorem ipsum dolor sit ametetuer adipiscing elit

  • Lorem ipsum dolor sit amet

  • Lorem ipsum dolor sit am sectetuer adipiscing elit

Bewertungen

Bildergalerie

Videos

Youtube inaktiv

Aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen kann dieses Modul nicht geladen werden.
Wenn Sie dieses Modul sehen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen entsprechend an.

Kontakt

Information

Mathias Schömburg
5, Zur Alten Weintraube
04288 Leipzig

Wo geht's lang?

Öffnungszeiten

Montag 09:30 - 13:0014:00 - 18:00

Dienstag 09:30 - 13:0014:00 - 18:00

Mittwoch 09:30 - 13:0014:00 - 18:00

Donnerstag 09:30 - 13:0014:00 - 18:00

Freitag 09:30 - 13:0014:00 - 18:00

Samstag 09:30 - 14:00

Sonntag Geschlossen

Schreiben Sie uns

Google Maps inaktiv

Aufgrund Ihrer Cookie-Einstellungen kann dieses Modul nicht geladen werden.
Wenn Sie dieses Modul sehen möchten, passen Sie bitte Ihre Cookie-Einstellungen entsprechend an.